Seite schließen

VI. Organe der Genossenschaft


§ 20 Organe

§ 21 Vorstand

§ 22 Leitung und Vertretung der Genossenschaft

§ 23 Aufgaben und Pflichten des Vorstandes

§ 24 Aufsichtsrat

§ 25 Aufgaben und Pflichten des Aufsichtsrates

§ 26 Sorgfaltspflichten des Aufsichtsrates

§ 27 Sitzungen des Aufsichtsrates

§ 28 Gegenstände der gemeinsamen Beratungen von Vorstand und Aufsichtsrat

§ 29 Gemeinsame Sitzungen von Vorstand und Aufsichtsrat

§ 30 Rechtsgeschäfte mit Vorstandsmitgliedern

§ 30 a Rechtsgeschäfte mit Aufsichtsratsmitgliedern

§ 31 Stimmrecht in der Mitgliederversammlung

§ 32 Mitgliederversammlung

§ 33 Einberufung der Mitgliederversammlung

§ 34 Leitung der Mitgliederversammlung und Beschlussfassung

§ 35 Zuständigkeit der Mitgliederversammlung

§ 36 Mehrheitserfordernisse

§ 37 Auskunftsrecht


 
§ 35 Zuständigkeit der Mitgliederversammlung


(1) Die Mitgliederversammlung beschließt über die im Genossenschaftsgesetz und in dieser Satzung bezeichneten Angelegenheiten, insbesondere über

    
a) Änderung der Satzung,

     b) Feststellung des Jahresabschlusses (Bilanz und
         Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang),

     c) die Verwendung des Bilanzgewinnes;

     d) die Deckung des Bilanzverlustes,

     e) die Verwendung der gesetzlichen Rücklage zum
         Zwecke der Verlustdeckung,

      f) Entlastung der Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder

     g) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrates sowie
         Festsetzung einer Vergütung,

     h) Widerruf der Bestellung von Mitgliedern des
         Vorstandes und des Aufsichtsrates,

      i) fristlose Kündigung des Anstellungsvertrages von          Vorstandsmitgliedern,

      j) Ausschluss von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern          aus der Genossenschaft,

     k) die Führung von Prozessen gegen im Amt befindliche
         und ausgeschiedene Vorstands- und          Aufsichtsratsmitglieder wegen ihrer Organstellung,

      l) Festsetzung der Beschränkungen bei der
         Kreditgewährung gemäß § 49 GenG,

    m) die Umwandlung der Genossenschaft durch          Verschmelzung, Spaltung oder Formwechsel,

     n) die Auflösung der Genossenschaft,

     o) die Zustimmung zu einer Wahlordnung für die Wahl von          Vertretern zur Vertreterversammlung.

     p) die Zustimmung zu einer Durchbrechung der Karenzzeit          nach § 21 Abs. 3 bzw. § 24 Abs. 3.

(2) Die Mitgliederversammlung berät über

     a) den Bericht des Vorstandes,

     b) den Bericht des Aufsichtsrates,

     b) den Bericht über die gesetzliche Prüfung gemäß § 59          GenG; gegebenenfalls beschließt die          Mitgliederversammlung über den Umfang der
         Bekanntgabe des Prüfungsberichtes.